Reform der Oberstufe

Übersicht der wesentlichen Rechtsgrundlagen

Expertenrunde zum Dialogforum „Gymnasien gemeinsam stärken" 

Übersicht über die wesentlichen Rechtsgrundlagen in der jeweils geltenden Fassung, auf die sich die Arbeit der Expertenrunde zu beziehen hat Ausgangspunkt für die Links in Niedersachen: www.mk.niedersachsen.de bzw. www.mk.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=1838&article_id=6470&_psmand=8.


Niedersächsisches Schulgesetz

 

Verordnung über die gymnasiale Oberstufe einschl. EB

 

Verordnung über berufsbildende Schulen einschl. EB

 

Verordnung über das Abendgymnasium und das Kolleg einschl. EB

 

Verordnung über die Qualifikationsphase und die Abiturprüfung an Freien Waldorfschulen sowie über die Abiturprüfung für Nichtschülerinnen/er einschl. EB

 

Verordnung über die Abschlüsse im Sekundarbereich I der allgemein bildenden Schulen einschl. der Freien Waldorfschulen sowie EB

 

Durchlässigkeits- und Versetzungsverordnung sowie EB

 

Erlass „Hinweise zum gymnasialen und fachgymnasialen Bildungsgang" (siehe Anlage)
Verordnung über die Abschlüsse in der gymnasialen Oberstufe, im Beruflichen Gymnasium, im Abendgymnasium und im Kolleg einschl. EB

 

Grundsatzerlasse für den Sekundarbereich I der allgemein bildenden Schulen (Gymnasium, Gesamtschule, Oberschule, Hauptschule, Realschule)

 

Erlass „Klassenbildung und Lehrerstundenzuweisung"

 

 

Ausgangspunkt für die Links der KMK
KMK-Vereinbarung über die Schularten und Bildungsgänge im Sekundarbereich I

 

KMK-Vereinbarung zur Gestaltung der gymnasialen Oberstufe in der Sekundarstufe II

 

KMK-Vereinbarung über die Abiturprüfung der gymnasialen Oberstufe in der Sekundarstufe II