Teilnahme an Delegiertenversammlungen für TV-L Beschäftigte

2017-09-26
Teilnahme an Delegiertenversammlungen für TV-L Beschäftigte
Beschluss der Landesdelegiertenkonferenz
Die Tarifkommission der GEW Niedersachsen setzt sich für die folgende Änderung des § 29 Abs. 4 TV-L ein: “…gewählten Vertreterinnen/Vertretern der Gewerkschaften…“
Satz 1
Auf Antrag kann den gewählten Vertreterinnen/Vertretern der Gewerkschaften zur Teilnahme an gewerkschaftlichen Gremien Arbeitsbefreiung bis zu neun Werktagen im Jahr unter Fortzahlung des Entgelts erteilt werden; dringende dienstliche oder betriebliche Interessen dürfen der Arbeitsbefreiung nicht entgegenstehen.
Satz 2
Zur Teilnahme an Tarifverhandlungen mit der TdL oder ihren Mitgliedern kann auf Anfordern einer der vertragsschließenden Gewerkschaften Arbeitsbefreiung unter Fortzahlung des Entgelts ohne zeitliche Begrenzung erteilt werden.