GEW-Landesdelegiertenkonferenz 2015

Eberhard Brandt als Vorsitzender bestätigt
Kampagne zur Arbeitsentlastung beschlossen

Die Landesdelegiertenkonferenz der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Niedersachsen 2015 in Osnabrück stellt die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Schulen und Hochschulen, in der Elementarbildung und Fort- und Weiterbildung in das Zentrum ihrer Aktivitäten. „Die Lehrkräfte haben immer mehr Aufgaben übernommen, ohne dass sie dafür entlastet wurden. Die Absenkung der Unterrichtsverpflichtung ist an den Grundschulen und Hauptschulen besonderes vordringlich." betont der wiedergewählte Landesvorsitzende Eberhard Brandt. „Unsere KollegInnen tragen die Aufgabe, die Inklusion umzusetzen und die Kinder und Jugendlichen zu integrieren, die in unser Land geflüchtet sind. Dafür brauchen sie zusätzliches Personal und eine angemessene Arbeitsentlastung. Die Überforderung nimmt bereits ein gesundheitsschädliches Ausmaß an."

Weiterlesen: GEW-Landesdelegiertenkonferenz 2015

Wahlergebnisse

Wahlen zum Geschäftsführenden Vorstand

Übersicht (PDF)