Abkehr von G8, Reform der Oberstufe und Lernen im eigenen Takt

GEW begrüßt gründlichen Dialog

Die Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat bei der Errichtung einer Arbeitsgruppe zur Reform der Sekundarstufe I des Gymnasiums und der gymnasialen Oberstufe erklärt, dass sie offen ist für die Vorschläge, die die VertreterInnen aus den Schulen und aus den Bildungsorganisationen unterbreiten. Diese Vorschläge sollen im März 2014 in einen Bericht an die Ministerin eingehen. „Das ist ein ambitioniertes Vorhaben und genau das Vorgehen, das die Kollegien erwarten.

Weiterlesen: Abkehr von G8, Reform der Oberstufe und Lernen im eigenen Takt

Be- und Entlastungen familienbedingter Teilzeitkräfte an Niedersachsens Schulen

Die vorliegende Auswertung beruht auf den Ergebnissen einer Umfrage, die vom Referat für Frauenpolitik in Zusammenarbeit mit dem Referat Beamten- und Angestelltenrecht der GEW Niedersachsen initiiert wurde. Die erhobenen Daten sollen Aufschluss darüber geben, in welchem Umfang Lehrkräfte, die ihre Normalarbeitszeit aus familiären Gründen reduziert haben, von ihren Dienstverpflichtungen entlastet werden. Die schriftliche Umfrage unter Mitgliedern der GEW-Niedersachsen wurde vom 21. April bis 23. Mai 2013 durchgeführt.

Download (PDF)

Demo von GEW, ver.di und gdp vor der Haushaltsklausur

Impressionen der Demonstration vom 2. Juli 2013 in Hannover

Weiterlesen: Demo von GEW, ver.di und gdp vor der Haushaltsklausur

Gender-IST-Analyse 2013

Analyse zur Partizipation von Männern und Frauen in der GEW

Wie ist es aktuell um das Verhältnis von Frauen und Männern in der GEW bestellt? Mit dieser Gender-Ist-Analyse will die GEW zu ihrem Gewerkschaftstag 2013 nachprüfbare Informationen und Bewertungen über den derzeitigen Stand und die Entwicklungstendenzen geben. Die Analyse steht in einer Reihe von bisherigen Untersuchungen und bildet so eine gute Grundlage für weitere konkrete Schritte und Maßnahmen in der Organisationsentwicklung der GEW.

Download (PDF)

(Finanzielle) Herausforderung Promotion

Veranstaltungsreihe für Doktorand_innen an der Universität Göttingen

Nachdem die GEW-Hochschulgruppe an der Georg-August-Universität Göttingen durch eine Umfrage über die Promotionsbedingungen an der Philosophischen und an der Theologischen Fakultät der Universität Göttingen eine Debatte angestoßen hatte (siehe E&W Nds. 12.2012/01.2013), sah sie sich mit verschiedensten Fragen zum Thema Promotion konfrontiert.

Weiterlesen: (Finanzielle) Herausforderung Promotion