Be- und Entlastungen familienbedingter Teilzeitkräfte an Niedersachsens Schulen

Die vorliegende Auswertung beruht auf den Ergebnissen einer Umfrage, die vom Referat für Frauenpolitik in Zusammenarbeit mit dem Referat Beamten- und Angestelltenrecht der GEW Niedersachsen initiiert wurde. Die erhobenen Daten sollen Aufschluss darüber geben, in welchem Umfang Lehrkräfte, die ihre Normalarbeitszeit aus familiären Gründen reduziert haben, von ihren Dienstverpflichtungen entlastet werden. Die schriftliche Umfrage unter Mitgliedern der GEW-Niedersachsen wurde vom 21. April bis 23. Mai 2013 durchgeführt.

Download (PDF)

Familienpflegezeitgesetz für Tarifbeschäftigte

Land Niedersachsen gibt Hinweise zur Umsetzung

Am 1. 1. 2012 ist das Familienpflegezeitgesetz in Kraft getreten. Wesentlicher Inhalt des Gesetzes ist die Möglichkeit wegen Pflegebedürftigkeit naher Angehöriger die Arbeitszeit bis zu 24 Monate auf im Minimum 15 Wochenstunden zu verringern.

Weiterlesen: Familienpflegezeitgesetz für Tarifbeschäftigte