Allgemeinbildende Schulen

Jetzt endgültig: Abituraustausch 2017 ist abgesagt!

platzhalterDer Abituraustausch im kommenden Prüfungsdurchgang ist ausgesetzt. Bereits am 23. Dezember 2016 haben wir auf unserer Facebook-Seite über diesen Schritt berichtet, allerdings noch ohne offizielle Aussage aus dem Kultusministerium im Rücken. Ein entsprechender Erlass zum Abitur 2017 war jedoch nach konkreter Nachfrage und intensiven Gesprächen unserer GEW-Vertreter*innen im Schulhauptpersonalrat für die Zeit vor den Weihnachtsferien in Aussicht gestellt worden.

Weiterlesen: Jetzt endgültig: Abituraustausch 2017 ist abgesagt!

GEW begrüßt neue Oberstufenverordnung

Mehr Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, ihre Stärken zu entfalten
Bedenkliche Leseschwäche beim Philologenverband

Sie ergänzt die im letzten Jahr vom Kultusministerium verfügten Änderungen in der Sek I. Die neuen G-9-Regelungen bieten den Gymnasien und Gesamtschulen attraktive Möglichkeiten, die Motivation und Leistung ihrer Schülerinnen und Schülern zu erhöhen.

Weiterlesen: GEW begrüßt neue Oberstufenverordnung

Arbeitszeit an Gymnasien – Muster für Widersprüche bzw. Anträge

ipadFür die im letzten Schuljahr auf Grund der rechtswidrigen Erhöhung der zu viel geleisteten Unterrichtsstunde plant die Landesregierung einen finanziellen Ausgleich nach den Sätzen der Mehrarbeitsvergütung. In den Fällen, in denen ein Zeitausgleich nicht möglich ist, fordert die GEW den finanziellen Ausgleich entsprechend der jeweiligen Besoldung mit der Folge, dass diese Zeiten auch als ruhegehaltsfähig Zeiten berücksichtigt werden bzw. bei angestellten Lehrkräften als rentenwirksame Zeiten nebst der Berücksichtigung in der Zusatzversorgung.

Weiterlesen: Arbeitszeit an Gymnasien – Muster für Widersprüche bzw. Anträge

Abkehr von G8, Reform der Oberstufe und Lernen im eigenen Takt

GEW begrüßt gründlichen Dialog

Die Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat bei der Errichtung einer Arbeitsgruppe zur Reform der Sekundarstufe I des Gymnasiums und der gymnasialen Oberstufe erklärt, dass sie offen ist für die Vorschläge, die die VertreterInnen aus den Schulen und aus den Bildungsorganisationen unterbreiten. Diese Vorschläge sollen im März 2014 in einen Bericht an die Ministerin eingehen. „Das ist ein ambitioniertes Vorhaben und genau das Vorgehen, das die Kollegien erwarten.

Weiterlesen: Abkehr von G8, Reform der Oberstufe und Lernen im eigenen Takt

Besseres Lernen im Gymnasium und der Oberstufe

Vorschläge der GEW beim DialogForum „Gymnasium gemeinsam stärken!"

Auf dem von der Kultusministerin Frauke Heiligenstadt Anfang Juni einberufenen Dialogforum haben sich Eberhard Brandt und Henner Sauerland als Vertreter der GEW dafür eingesetzt, dass in der Sekundarstufe I des Gymnasiums und in der Oberstufe von Gymnasien und Gesamtschulen die Lehr- und Lernbedingungen wieder verbessert werden, so dass höhere Leistungen bei weniger Stress möglich werden.

Weiterlesen: Besseres Lernen im Gymnasium und der Oberstufe