Für eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Schulgesetz

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute, am Mittwoch,18. Februar 2015, an dem Tag, an dem die Landesregierung ihren Entwurf für ein neues Schulgesetz in den Landtag einbringt, legen Katharina Badenhop, Stefan Politze, Bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und Eberhard Brandt, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft einen Aufruf für eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Schulgesetz vor: „Wir fordern den Philologenverband und seine Unterstützer in den Oppositionsparteien auf, zur konstruktiven und pragmatischen Sacharbeit zurückzukehren."

Weiterlesen: Für eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Schulgesetz

Schulsozialarbeit: Forschungsumfrage bei allen niedersächsischen Schulen

Wissenschaftlerinnen der HAWK Hildesheim stellen erstmals Daten für das gesamte Land zusammen / E-Mail-Umfrage gestartet / GEW unterstützt das Projekt

Alle niedersächsischen Schulen haben in den letzten Wochen Tagen elektronische Post mit Zugangsdaten zu einem Online-Fragebogen erhalten Hintergrund ist ein Forschungsprojekt zum Thema Schulsozialarbeit. Wissenschaftlerinnen der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim möchten alle sozialpädagogischen Fachkräfte befragen. Die GEW Niedersachsen unterstützt das Forschungsvorhaben inhaltlich, politisch und materiell, auch um Schulsozialarbeit als wichtige Landesaufgabe weiter einzufordern. Dies umso mehr als mim Koalitionsvertrag von Rot/Grün ein Ausbau der Schulsozialarbeit festgelegt wurde.

Weiterlesen: Schulsozialarbeit: Forschungsumfrage bei allen niedersächsischen Schulen

Forderungen der GEW an die Landespolitik

Broschüre - Forderungen der GEW zur Bildungspolitik in Niedersachsen
Download

Weiterlesen: Forderungen der GEW an die Landespolitik