Ausbau der Kapazitäten im Studiengang „Bildung und Erziehung in der Kindheit“

2015-10-13
Ausbau der Kapazitäten im Studiengang „Bildung und Erziehung in der Kindheit“
Beschluss der Landesdelegiertenkonferenz
Die GEW Niedersachsen fordert die Niedersächsische Landesregierung (MWK und das MK) dazu auf, die Studiengänge „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ an den Hochschulen in Niedersachsen weiter auszubauen, so dass an allen Hochschulen mit Lehramtsstudiengängen auch der BA/MA in Kindheitspädagogik studiert werden kann und die auf die Erzieher*innenausbildung aufbauenden Studiengänge auch einen grundständigen Studiengang BA/MA Kindheits¬pädagogik anbieten können und diesen verstetigen.
Es wird des Weiteren gefordert, dass eine Verzahnung von elementar- und primarpädagogischen Inhalten in den Studiengängen für das Lehramt erfolgt.