Umgang mit interkulturellen und religiösen Konflikten in Schule und Erziehung

GEW-Workshop für Beschäftigte, die in ihrem Berufsalltag mit muslimisch geprägten Jugendlichen arbeiten

 Umgang mit interkulturellen und religiösen Konflikten in Schule und Erziehung

Donnerstag, 21.3.2019  /  10.30 Uhr bis 16.00 Uhr /  Referentin: Naïla Chikhi (Kulturwissenschaftlerin/Referentin für Frauenpolitik und Integration)

Geschäftsstelle der GEW Niedersachsen, Berliner Allee 16, 30175 Hannover

Bei unserem letzten Workshop Frauen und Islam ging es darum, Verständnis zu entwickeln für die Rolle der Frau im Islam und die Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen muslimischen Glaubens zu thematisieren, die für die Kolleg*innen oft eine Gratwanderung ist. Dabei wurde der Wunsch geäußert, sich praxisorientiert mit Konfliktsituationen auseinanderzusetzen. Das will dieser Workshop nun anbieten. (Der Besuch des letzten Workshops ist jedoch nicht Voraussetzung.)

Anmeldung: Birgit Engelke, b.engelke@gew-nds.de oder GEW Niedersachsen, Berliner Allee 16, 30175 Hannover.

Anmeldeschluss: 11.3.2019 

Weiterlesen: Umgang mit interkulturellen und religiösen Konflikten in Schule und Erziehung

"Haltung zeigen statt Zurückhaltung üben“ - Umgang mit Rechtspopulismus in Schule

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung
für a l l e an allgemeinbildenden Schulen tätigen Lehrkräfte und Fachkräfte

"Haltung zeigen statt Zurückhaltung üben“ - Umgang mit Rechtspopulismus in Schule / Referentin: Maren Kaminski

Mittwoch, den 13. März 2019 von 9:30 - 15:30 Uhr

„Freizeitheim Linden“, Windheimstr. 4, 30451 Hannover

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

leider macht der Rechtspopulismus auch vor den Schulen nicht halt. Deshalb ist es wichtig, Haltung zu zeigen statt Zurückhaltung zu üben. Die AFD versucht mit ihren Meldeportalen jetzt Verunsicherung in die Schulen zu bringen und die Lehrkräfte und an Schule Tätigen durch Schülerinnen und Schüler „ausspionieren“ zu lassen. Viele Kolleginnen und Kollegen sind verunsichert und wissen nicht genau, wie sie mit der Problematik des Rechtspopulismus, dem sogenannten Neutralitätsgebot und den Bildungsgrundsätzen, die im Beutelsbacher Konsens formuliert sind, im Schulalltag umgehen sollen. Wir wollen auf dieser Veranstaltung im Vortrag und in anschließenden Workshops den Rechtsrahmen klären und gemeinsam diskutieren, welche Handlungsmöglichkeiten wir haben. Bringt deshalb eure Erfahrungen ein, konkrete Fallbeispiele aus eurem Schulalltag sowie Aktionsvorschläge mit.

Mit kollegialen Grüßen
Uwe Riske                                                     Isabel Rojas Castañeda

Hier: Ablaufplan + Anmeldebogen (doc-Document)

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft / Landesverband NiedersachsenFachgruppen Gesamtschulen und RHO                                                                

Horizont – Geschnitten oder am Stück

Frauenkabarett nicht nur für Frauen in Hannover

Am Freitag, 8. März 2019, präsentiert Sunna Huygen um 19 Uhr im Theater in der List Politik & Poesie zum internationalen Frauentag. Sunna schielt über den eigenen Tellerrand, sucht Wege, übt Populismus und fragt, ob es reicht, dass immerhin der Himmel für alle da ist. Vielleicht hilft Poesie dabei, weiter zu gucken als nur bis zum nächsten sexistischen Spruch. Oder backen? Und wenn die Gesellschaft nach rechts rutscht, was sehen wir dann, wenn wir nach oben gucken?

Politik & Poesie zum internationalen Frauentag mit Sekt und Finger-Food-Buffet

Am Freitag, 8.März 2019, 19:00 Uhr im Theater in der List, Spichernstraße 13, 30161 Hannover

Veranstalterinnen: GEW Niedersachsen – Referat Frauen- und Gleichstellungspolitik
GEW Bezirksverband Hannover
NGG Region Hannover

Damit wir besser planen können: Anmeldungen bitte bis zum 5.03.19 an: GEW Bezirksverband Hannover, Berliner Allee 18, 30175 Hannover, E-Mail: gew@gew-hannover.de

Einladung (PDF)

Fachtagung: 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Wie hat sich

Schule verändert?

26. März 2019
Altes Rathaus, Karmarschstr. 42, 30159 Hannover
Veranstalter: SoVD-Landesverband Niedersachsen und GEW Niedersachsen

Anmeldungen für die Fachtagung an:
SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V.
Nina Spiegel, Abteilung Sozialpolitik
Tel.: 0511 / 70148-37, Fax 0511/70148-70, E-Mail: sozialpolitik@sovd-nds.de
Anmeldeschluss: 15. März 2019. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen

Download: Flyer (PDF)

Inklusion im fachpraktischen Unterricht an der BBS GEW Rechtsschutz: Mögliche Klage für Fachpraxislehrkräfte?

Zweitägigen Tagung mit den Schwerpunktthemen

Donnerstag, 28.Februar bis Freitag, 1. März 2019, 9.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
Bildungsstätte Bad Zwischenahn (WISOAK)
Zum Rosenteich 26, 26160 Bad Zwischenahn, Tel. 04403 9240
www.wisoak.de/die-wisoak/bildungsstaette-bad-zwischenahn

Weiterlesen: Inklusion im fachpraktischen Unterricht an der BBS GEW Rechtsschutz: Mögliche Klage für...