TVöD: Warnstreiks am 15. und 16. März

Die GEW Niedersachsen hat für den 15. und 16. März gemeinsam mit der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zu flächendeckenden Warnstreiks in kommunalen Einrichtungen aufgerufen. Die zweite Verhandlungsrunde für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen im Bereich des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) war ohne Ergebnis geblieben.

Weiterlesen: TVöD: Warnstreiks am 15. und 16. März

100 Tage neuer Kultusminister / GEW: viele Fragen offen

Hannover, 27. Februar 2018: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen sieht angesichts der 100-Tage-Bilanz von Kultusminister Grant Hendrik Tonne viele offene Fragen.

Weiterlesen: 100 Tage neuer Kultusminister / GEW: viele Fragen offen

ver.di und GEW: Sprachförderung braucht ausreichend Fachkräfte

Hannover, 7. Februar 2018: Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen verlangen für die Sprachförderung in der vorschulischen Bildung ebenso wie in den Grundschulen ausreichend Fachpersonal.

Weiterlesen: ver.di und GEW: Sprachförderung braucht ausreichend Fachkräfte

GEW: Klagen gegen Arbeitsbelastung eingereicht

Hannover, 31. Januar 2018: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen hat am 30. Januar die ersten beiden Klagen von Grundschullehrkräften gegen deren überhöhte Arbeitszeiten eingereicht. Insgesamt will die Gewerkschaft bis zum 5. Februar, wie im vergangenen Herbst angekündigt, zehn Fälle vor die Verwaltungsgerichte Braunschweig und Hannover bringen.

Weiterlesen: GEW: Klagen gegen Arbeitsbelastung eingereicht

Bundesweite Studie: Lehrkräfte arbeiten länger als andere Beschäftigte / GEW fordert spürbare Entlastungen

Hannover, 29. Januar 2018: Nach einer neuen Studie der Georg-August-Universität arbeiten Lehrkräfte in Deutschland im Durchschnitt länger als vergleichbare Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Dies gefährde nicht zuletzt die Gesundheit vieler Betroffener. Im Schnitt arbeiten Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen, Gesamtschulen und Gymnasien 48:18 Stunden wöchentlich gegenüber der Vergleichsbasis von 46:38 Stunden, die sich rechnerisch ergibt, wenn man die 40-Stunden-Woche der Verwaltungsbeamten auf die Schulwochen umrechnet. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert eine umgehende Entlastung der Lehrkräfte.

Weiterlesen: Bundesweite Studie: Lehrkräfte arbeiten länger als andere Beschäftigte / GEW fordert spürbare...