„Fridays for future“: GEW begrüßt Proteste

Hannover, 15. März 2019: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen begrüßt die Proteste „fridays for future“.

Weiterlesen: „Fridays for future“: GEW begrüßt Proteste

DGB kritisiert Benachteiligung der Beamten bei Besoldung

spielfiguren

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Niedersachsen begrüßt zusammen mit seinen Mitgliedsgewerkschaften des Öffentlichen Dienstes die Ankündigung des niedersächsischen Finanzministers Reinhold Hilbers, den Tarifabschluss für die Beschäftigten der Länder wirkungsgleich auf die Beamtinnen und Beamten des Landes zu übertragen. Heftige Kritik übt der DGB gemeinsam mit der Gewerkschaft der Polizei, der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft sowie der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft allerdings am Zeitpunkt der Übertragung des Tarifergebnisses. Im Unterschied zu den Tarifbeschäftigten sollen die verbeamteten Kolleginnen und Kollegen nicht rückwirkend zum 1. Januar 2019, sondern erst zum 1. März vom Tarifabschluss profitieren.

Weiterlesen: DGB kritisiert Benachteiligung der Beamten bei Besoldung

GEW: Gute Signale für die Bildung

SPD-Fraktion auf richtigem Wege

Hannover, 13. März 2019: Die GEW sieht in den Beschlüssen der SPD-Fraktion wichtige Signale für die Bildung in Niedersachsen. Die in Aussicht gestellte Anhebung der Besoldung für Grund-, Haupt- und Realschullehrkräfte und die bessere finanzielle Ausstattung der Berufsbildenden Schulen seien wichtige Schritte hin zu besserer Bildung in Niedersachsen.

Weiterlesen: GEW: Gute Signale für die Bildung

Internationaler Frauentag 2019

Frauentag 2019

Mit dem Motto „Wir für ein soziales Europa“ wirbt der DGB zum Internationalen Frauentag für ein soziales und geschlechtergerechtes Europa. Die Frauen in der GEW Niedersachsen betonen, dass gute Bildung und Erziehung ein unverzichtbarer Beitrag für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitschancen für Mädchen und Frauen sind. Ein entsprechender Brief des Landesfrauenausschusses ist hier in voller Länge zu finden, der Aufruf des DGB an dieser Stelle.

Die beiden beigefügten PDF-Dateien bitte als Downloadmöglichkeit bei den unterstrichenen Begriffen.

Petition für bessere Lehrkräfte-Bezahlung sofort nach Start erfolgreich / GEW unterstützt Forderungen

Hannover, 5. März 2019: Eine Online-Petition für die bessere Bezahlung von Grund-, Haupt- und Realschullehrkräften hat schon nach einem Tag ihr Ziel erreicht, im Petitionsausschuss des Niedersächsischen Landtags gehört zu werden. Die Forderung von fünf Lehrerinnen wurden am 4. März auf den Internetseiten des Landesparlaments zur Mitzeichnung veröffentlicht und wies bereits am Tag darauf rund 16.000 Unterschriften auf. Damit konnte die erforderliche Zahl von 5.000 Mitzeichnungen deutlich vor Ablauf der Sechs-Wochen-Frist (Mitte April) erheblich überschritten werden.

Weiterlesen: Petition für bessere Lehrkräfte-Bezahlung sofort nach Start erfolgreich / GEW unterstützt...

GEW fordert von Finanzminister Hilbers mehr Einsatz

Hannover, 26. Februar 2019: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen fordert von Finanzminister Reinhold Hilbers mehr Einsatz für die bessere Bezahlung der Landesbeschäftigten. Bei der dritten Verhandlungsrunde zum Tarifvertrag der Länder (TV-L) ab dem 28. Februar sitzt Hilbers als stellvertretender Vorsitzender der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) mit am Tisch.

Weiterlesen: GEW fordert von Finanzminister Hilbers mehr Einsatz

GEW: Schülerdemonstrationen sind Demokratie-Bildung

Hannover, 22. Februar 2019: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen sieht in Schülerdemonstrationen wie beispielsweise den „fridays for future“ einen praktischen Beitrag zur Demokratie-Bildung.

Weiterlesen: GEW: Schülerdemonstrationen sind Demokratie-Bildung